FDP Ortsverband Trebur


Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

im Namen der FDP in Trebur begrüße ich Sie herzlich auf unserer Internetseite.


Unser Anliegen ist es, Trebur im Interesse seiner Bürger zu erhalten und im Sinne einer lebenswerten, schönen aber auch schützenswerten Heimatgemeinde weiter zu entwickeln.

Unser Ziel ist ein ausgewogener Ausgleich zwischen den Interessen der Wirtschaft, Kultur, Tradition, Natur und dem Gemeinwohl für alle Bürger, im Sinn einer freiheitlichen Gesellschaft.

Mit unserer Internetseite möchten wir Ihnen einen Einblick geben zu unseren Vorstellungen für die Gemeinde Trebur und Ihre Ortsteile. Wir haben für Ihre Wünschen und Ihre Vorstellungen immer ein offenes Ohr und setzen uns gerne für alle guten Ideen ein. Wir freuen uns auf Ihre konstruktive Kritik und Ihre Anregungen. Jedes Argument oder jeder Hinweis kann uns einen neuen Blickwinkel für eine Sache ermöglichen und damit zu einer gewinnbringenden Arbeit im Sinne unserer Bürger verhelfen.

Falls Sie Fragen zu den einzelnen Themen haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Die Kontaktdaten finden Sie unter der Rubrik Personen/Gremien.

Mit liberalen Grüßen
Hans-Joachim Schneider
Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes Trebur

Keine schönen Aussichten



Warum will man den Bürgern ein wunderschönes Naherholungsgebiet entziehen und sie mit tausenden LKW-Durchfahrten quälen?

Solms zur katastrophalen Rentenpolitik der Groko

Hermann Otto Solms
Hermann Otto Solms
Der FDP Finanzexperte findet harte aber wahre Worte zur katastrophalen Rentenpolitik der Groko
weiterlesen

Statement zum ''Mindestlohn''

Statement zum "Mindestlohn" -
Florian Rentsch

Ein aktuelles Video-Statement von FDP-Fraktionsvorsitzendem Florian Rentsch zum Thema "Mindestlohn" finden Sie hier.


Partei

LINDNER-Interview: Europa darf sich nicht von Tsipras vorführen lassen


Fracking

Jürgen Lenders

LENDERS: Fracking nicht generell verbieten, sondern vernünftig Chancen und Risiken abwägen ? für eine offene Haltung zu neuen Technologien


Kita-Streik

René Rock

ROCK: Kinder und Eltern zahlen die Zeche für den Dauerstreit zwischen Kommunen und Gewerkschaft ? jetzt Notfallpläne für die Zukunft erarbeiten


Mindestlohn

Florian Rentsch

RENTSCH: Hessen in der Mindestlohnfalle ? 18.000 Mini-Jobs weg, bewaffnete Zollkontrollen und bürokratischer Wahnsinn



Druckversion Druckversion 
Suche

Unterstützen Sie uns

Unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit. Unser Spendenkonto lautet: Volksbank Südhessen Darmstadt eG
BLZ 50890000
Kto 28408005
IBAN:
DE65 5089 0000 0028 4080 05
BIC: GENODEF1VBD

TERMINE

19.06.2015Mitgliederversammlung» Übersicht

Mitmachen


MITDISKUTIEREN

Positionen